Astrologische Planeten-Aufstellungen

Um was geht es?

Unser Horoskop zeigt die Planetenstellungen und Tierkreiszeichen am Himmel zur Zeit der Geburt. Darin können wir unsere Talente und Potentiale erkennen, aber auch unsere Grenzen. Vergleichbar mit einem Samen, der alle Informationen bereits in sich trägt: ein Apfelkern wird seiner Natur gemäss irgendwann  Äpfel als Früchte tragen und keine Birnen.

Wie wir mit unseren Anlagen umgehen ist durch unsere Kindheit, unser Umfeld und unseren Erfahrungen mit der Aussenwelt geprägt. Entspricht das Horoskop dem Samen, so gleicht das Umfeld dem Boden, in dem es eingesetzt wird. Welche Anteile in uns fanden nährreichen Boden und welche wurden durch äussere Umstände verdrängt oder unterdrückt?

Grundsätzlich gilt: unabhängig davon wie die Voraussetzungen waren, das Entscheidende ist, dass wir immer einen freien Willen haben. Wir haben jederzeit die Wahl, entweder als «Opfer» in der Ohnmacht zu verweilen, oder uns unserer eigenen Macht bewusst zu werden und Eigen-Verantwortung zu übernehmen.

Die Planeten stehen symbolisch für die verschiedenen Energien und Kräfte in uns. Gleichzeitig wird jedem Planeten im Sinne der Psychosomatik ein inneres Organ und eine Körperfunktion zugeordnet.

Nehmen wir als Analogie das Kasperli-Theater: Die Figur des «Kasperli» steht für unseren inneren Rebell, der frech, frei und unabhängig sein will. Astrologisch wird dies durch den Planeten Uranus symbolisiert. Der «Polizist» steht für Normen und Gesetze, was «man» darf oder nicht; in der Astrologie entspricht er dem Planeten Saturn. Der «König/Königin» in uns möchte geehrt und bewundert werden, astrologisch repräsentiert durch die Sonne, die gleichzeitig unser Tierkreiszeichen bestimmt, usw. .

Aktuell:

Das Jahr 2020 ist ein bedeutendes Jahr, denn Saturn und Pluto im Zeichen Steinbock beenden und starten einen neuen 34-Jahres-Zyklus. Sie führen uns zu persönlicher Weiterentwicklung durch tiefe Wandlungsprozesse und fordern uns auf, Verantwortung für unser Leben zu übernehmen. Konzentration auf das Wesentliche, realistische Einschätzung der Lage. Was ist mir absolut wichtig? Wie will ich wirklich leben? Klarheit und Ordnung schaffen. Altes loslassen, damit Raum für Neues entstehen kann.

Kursbeschrieb:

Anhand Ihres Geburtsbildes gehen wir bei der astrologischen Aufstellung Ihren persönlichen Neigungen, Talenten und Herausforderungen auf die Spur und besprechen Möglichkeiten der Weiterentwicklung. Astrologische Aufstellungen lassen niemanden unberührt. Menschen reflektieren unser Inneres sichtbar nach Aussen, dies ermöglicht uns viele «Aha»-Erlebnisse und Einsichten, um Beweggründe zu verstehen und Wandlungen einzuleiten.

Die astrologisch-psychologische Deutung des Geburtshoroskops basiert auf dem psychoanalytischen Hintergrund, dass der Mensch mehrere Teilpersönlichkeiten hat. Die Planeten in unserem Horoskop stehen symbolisch für die verschiedenen Persönlichkeitsanteile in uns, die meist unbewusst wirken.   Wie in einem Theaterstück auf unserer Lebens-Bühne, spielt jeder Darsteller seine Rolle auf seine ganz spezifische, individuelle Wesensart. Die Aufstellung ermöglicht uns, dieses innere Schauspiel aus dem Zuschauersitz zu beobachten und zu erleben. Worum geht es in diesem Stück? Wer hat die Hauptrolle? Spielen sie mit- oder gegeneinander?

Gibt es Themen in Ihrem Leben, die sich oft wiederholen, sei es in Beziehungen, Beruf oder Gesundheit?

Für die Aufstellung benötige ich:

Eine Kurzfassung Ihres Themas und die Angaben für Ihr persönliches Horoskop.
(Genaue Angabe von Geburtsort | Geburtsdatum | Geburtszeit)

Termine:

Nächster Kurs:
Samstag 19. September 2020
10:00 Uhr – ca. 16:00 Uhr

weitere Termine:
Samstag 5. Dezember 2020

Kurskosten:

Stellvertreter 40.– CHF
Eigene Aufstellung 150.– CHF
Zahlbar am Kurstag

Pro Kurstag sind 4 Aufstellungen möglich
Ein kleiner Snack und Getränke in der Pause sind inbegriffen.